Töchter der Speicherstadt

Drei starke Frauen in bewegten Zeiten:
100 Jahre rund um den Aufstieg einer Hamburger Kaffeedynastie vor dem Hintergrund der deutschen Geschichte.

Band 1: Der Duft von Kaffeeblüten       (1889 bis Ende 1. Weltkrieg) ersch. Feb 2022
Band 2: Der Geschmack von Freiheit   (1918 bis 1945)  ersch. April 2022
Band 3: Das Versprechen von Glück    (1954 bis zum Mauerfall 1989)  ersch. Juli 2022

Premierenlesung !

Anmeldung unter:  (E-Mail-Adresse ist auf der Website zu sehen)

Ich freue mich auf euch / Sie!

Bloggertour (beendet)

6 Blogger – 1 Buch

Montag: Alles rund um Kaffee mit Jasmin

Dienstag: Rundgang durch die Speicherstadt mit Ulla

Mittwoch: Die Figuren im Buch mit Angelique

Donnerstag: Die Handlungsorte im Buch mit Nadine

Freitag: Frauen im 19. Jahrhundert mit Manuela

 

 

 TIPP! Virtueller Kaffeeklatsch!

Wenn Sie möchten, kommen Sie doch am Samstag 26.02. auf eine Tasse Kaffe vorbei!

Es erwarten Sie ein Interview mit Anja Marschall, ein Blick hinter die Kulissen von „Töchter der Speicherstadt“, Tipps zum Thema Kaffee, Anekdoten aus der Speicherstadt und Insights zu Recherche und Autorin.

Eintritt: frei

Anmeldung: (E-Mail-Adresse ist auf der Website zu sehen)

 

LESUNGEN

Premierenlesung

am 10. März 2022, 18:30 Uhr

Kaffeemuseum Hamburg, St. Annen 2, Speicherstadt, Hamburg

Eintritt: 10 €
verbindl. Anmeldungen unter: (E-Mail-Adresse ist auf der Website zu sehen) oder +49 40 79697768

(es gilt 2G)

Lesung beim Kaffeemacher

29. März 2022, 19 Uhr

Der Kaffeemacher, Breite Straße 39, 25524 Itzehoe

Eintritt: 7 €, Karten und verbindl.
Anmeldung im Laden oder unter (E-Mail-Adresse ist auf der Website zu sehen)

(es gilt 2G)

Mal ganz privat gesprochen: Als ich vor vielen Monaten begann, die Geschichte von Maria zu Papier zu bringen, ahnte ich nicht, wie sehr »Die Töchter der Speicherstadt« mein Leben verändern würden. Ich begab mich auf eine besondere Reise um die Welt, in der ich Kaffee ganz neu schätzen und lieben lernte. Ebenso wie Maria trinke auch ich jetzt meinen Kaffee schwarz und mit einem ganz neuen Gefühl von Genuss. Die stete Tasse Arabica an meinem Schreibtisch ist seither ein freundlicher Begleiter all meiner vielen Arbeitsstunden, in denen neue Geschichten entstehen.

Ich habe mich aber auch auf eine intensive Reise in die Ge­schichte Hamburgs begeben, die mir meine Geburtsstadt an der Elbe von einer bunten und vielschichtigen Seite zeigte und mich sehr beeindruckte. Ich lernte historische Persön­lichkeiten und ihre Schicksale kennen, die mich nachdenklich machten. Viele von ihnen habe ich in diesem Buch zu Wort kommen lassen und, so hoffe ich, mit Leben erfüllt. Ein zeitge­schichtliches Kaleidoskop für Sie aufzufächern, in dem mein Hamburg, die Speicherstadt, der Kaffee und die Zeit von da­mals ihre mannigfaltigen Farben auf Maria und ihre Familie werfen, war mein Ziel. Ob ich dies auf unterhaltsame wie auch wissenswerte Weise erreicht habe, entscheiden Sie.

Ihre Anja Marschall