Geiz ist geil gibt´s bald auch im Buchmarkt

4. Mai 2015 von

einhorn

Wer ein Buch schreibt, sollte dafür bezahlt werden.

Die Idee, jeder könne sich kostenlos an den oft monate- oder jahrelangen Bemühungen eines Autors kostenfrei und zum eigenen Nutzen bedienen, finde ich gelinde gesagt rücksichtslos und abscheulich. E-Books via Raubkopie jedermann zugänglich zu machen, ist kriminell und sollte es auch bleiben.

Aus gegebenem Anlass also meine Meinung dazu.

Mehr zum Thema des viel diskutieren neuen Urheberrechts findet ihr HIER!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.